Der Künstler Jens Röser

Der Bildhauer, Maler und Fotograf Jens Röser wurde 1953 in Rochlitz in Sachsen geboren. Geprägt wurde er in seiner Kindheit von seinen beiden Großvätern, von denen der eine Kunstmaler und der andere, wie Röser sagt, “Waldläufer und Schnitzer” war. Von beiden erhielt er Impulse für seine Kreativität und wandte sich so dem Malen und der Bildhauerei schon als Kind zu. Seine Kunst war und ist stets geprägt von einer tiefen inneren Verbundenheit zur Natur und ihren Geschöpfen.Das künstlerische Schaffen von Jens Röser orientiert sich an den Kulturen nordamerikanischer Indianer und umfasst neben Ölbildern, Fotografien auch das Anfertigen von Skulpturen und von Totempfählen mit einer Länge von bis zu 10 Meter.

Jens Röser

Seit 1989 lebt der Künstler im Westerwald, wo er seit 1996 alle zwei Jahre die “Indian Art” veranstaltet, welche sich anfänglich ausschließlich auf die Ausstellung seiner Bilder mit indianischen Motiven beschränkte. Mittlerweile ist das “Indian Art Festival” zu einem bundesweit bekannten kulturellen Ereignis geworden, bei dem die Besucher alle zwei Jahre für zwei Wochen in die Welt der Indianer eintauchen können und dabei neben der Ausstellung der Kunstwerke Röser´s auch zahlreiche Shows und Vorträge sowie Live-Musik geboten bekommen.

Jens Röser hat viele Werke erschaffen hat. Wer sich diese Werke ansehen möchte, sollte auf die Internetseite von Jens Röser gehen: www.jens-roeser.de

Er fertigt u. a. Ölbilder, Totempfähle, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen und Gegenstände an. Diese Werke werden von Jens Röser auch verkauft. Wenn Sie Interesse an diesen Werken haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir oder direkt zu dem Künstler auf.